Erkältungs Tee

Mit Lindenblüten gegen fiebrige Erkältungen

Eine Erkältung ist anstrengend: die Schleimhäute schwellen an, Husten kann Hals und Rachen bis zur Schmerzgrenze reizen, und nicht selten führen Gliederschmerzen auch noch zu einem Schwächegefühl. Als Impulsgeber für eine Schwitzkur zur Beruhigung des inneren Aufruhrs verbinden sich Linden-, Mädesüß- und Holunderblüten im wirksamen Sidrosan® Arzneitee, der Ihren Körper bei der Heilung unterstützt.

Jetzt bei dm kaufen

Weitere Tipps bei Erkältungen

Sie können Ihre Genesung mit ausreichend Ruhe und viel Schlaf fördern. Daneben hilft eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr, um die Schleimhäute feucht zu halten und das Abhusten zu erleichtern.

Anwendungsgebiet

Arzneitee bei fieberhaften Erkältungskrankheiten, bei denen eine Schwitzkur erwünscht ist. Ab 12 Jahren.

Art der Anwendung

Soweit nicht anders verordnet, mehrmals täglich eine Tasse des frisch bereiteten Teeaufgusses trinken.

Zubereitung

1 Filterbeutel mit siedendem Wasser (ca. 150 ml) übergießen, bedeckt etwa 10 Minuten ziehen lassen und den Filterbeutel entnehmen.

Inhalt

1 Filterbeutel enthält: Wirkstoffe: 0,8 g Lindenblüten, 0,6 g Mädesüßblüten, 0,4 g Holunderblüten
Sonstige Bestandteile: Hagebuttenschalen, Quendelkraut

Heilpflanzeninfos

  • Lindenblüten: (lat.: Tiliae flos) leicht süßer und angenehmer Geschmack, Anwendung bei Erkältungskrankheiten zur Linderung des Reizhustens und zur Einleitung einer Schwitzkur
  • Holunderblüten: (lat. Sambuci flos) süßer Geschmack, schweißtreibendes Mittel bei Erkältungen und Fieber
  • Mädesüßblüten: (lat.: Spiraeae flos) bitterer und adstringierender (zusammenziehender) Geschmack, Anwendung bei Erkältungskrankheiten, hustenstillend und zur Unterstützung bei Schwitzkuren

Sidrosan® Erkältungs Tee: Anwendungsgebiete: Arzneitee bei fieberhaften Erkältungskrankheiten, bei denen eine Schwitzkur erwünscht ist.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.